Innovative Schnurlostelefone von Siemens

Der Telekommunikationsindustrie

> Geschäftsarchitektur - Siemens gegen Philips

Wenn Philips nicht Holländer wäre, sondern in Deutschland gegründet wäre, hätte man ihn Siemens genannt? Philips hat sich in den letzten Jahrzehnten radikal verändert. Von einem engagierten Anbieter von Unterhaltungselektronik konzentriert sich das Unternehmen jetzt auf das Gesundheitswesen. Obwohl nicht nur im Gesundheitswesen, Verbraucherelektronik ist immer noch eine prominente Abteilung. Aber diese Teilung ist zyklisch und daher problematisch. Durch den Verkauf seiner Fernsehfiliale in den USA sucht sie nach tieferen Veränderungen. Blitz ist eine andere Abteilung, die traditionell einzigartig Philips ist. Siemens hatte nie eine eigene Blitzabteilung, aber erwarb eine, zu der Zeit ein wachsender Konkurrent von Philips: Osram. Die drei Musketiere von Philips (Healthcare-, Lightning- und Consumer-Produkte oder positioniert als "Lifestyle") ähneln leicht der von Siemens: Healthcare, Energy and Industry.Aber ein genauerer Blick zeigt die wahren Unterschiede.Philips Hauptprofil (Jahresbericht 2007): - 128.000 Mitarbeiter - 27 Milliarden Euro Umsatz - Präsenz in 60 Ländern - Nettogewinn: rund 4 Milliarden Euro (357 Millionen Euro Q3 2008) .Siemens Hauptprofil (Geschäftsbericht 2007): - 400.000 Angestellte - 72 Milliarden Euro Umsatz - Präsenz in 190 Ländern - Nettoeinkommen: rund 4 Milliarden Euro. Dies ist offensichtlich nicht genug, um beide Unternehmen finanziell zu bewerten, sondern nur, um einen Eindruck zu vermitteln. Für die architektonischen Merkmale werden viel mehr Informationen benötigt und verfügbar. Aber für eine erste Bekanntschaft ist die Art der Märkte wichtig.Philips ist viel mehr auf den Einzelhandel und Verbrauchermärkte konzentriert, wo Siemens eine viel mehr industrielle und Großhandel oder infrastrukturelle Ausrichtung hat. Beide bieten Gesundheitslösungen, aber die Kunden von Siemens sind die Krankenhäuser. Philips konzentriert sich darauf, Krankenhauslösungen für die Patienten nach Hause zu bringen. Als die Geschichte beider Unternehmen; wer war der Gründer. Siemens-Gründer war Werner von Siemens, der vor 161 Jahren (1847) eine Telegraphenfirma gründete. Werners persönliche Eigenschaften werden in den Jahresberichten immer noch als Beispiel genannt: Innovation, internationale Ausrichtung und ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein. war Anthony Philips, der das Unternehmen Philips Electronics 1891 mit der Glühbirne als erstem Produkt mitbegründete.HJB © 2008 Hans Bool